Ratgeber

Brauche ich eine Private Haftpflichtversicherung?

Brauche ich eine Private Haftpflichtversicherung?

Artikel vom 16.01.2017 von André Wolf

Brauche ich eine Private Haftpflichtversicherung?

Diese Frage stellen mir gerade junge Menschen immer wieder. Das ist natürlich verständlich, gerade Berufseinsteiger haben in den ersten Jahren nicht gerade ein Einkommen, welches als luxuriös bezeichnet werden kann. Und die Miete der ersten eigenen Wohnung muß ja auch bezahlt werden. Oftmals stelle ich fest, dass gerade diese jungen Leute dennoch einen ganzen Bauchladen an Versicherungen mitbringen, die wichtigste Absicherung aber fehlt.

Gründe für eine Private Haftpflichtversicherung

  • Wir haften alle in unbegrenzter Höhe für Schäden, die wir anrichten.
  • Was passiert, wenn jemand auch nur behauptet, dass ich an einem Schaden die Schuld trage?
  • Die Private Haftpflichtversicherung ist bei der richtigen Versicherungsgesellschaft nicht teuer, weder für Singles, noch im Familientarif.

Jetzt private Haftpflichtversicherung berechnen

Zum Online-Rechner

Ohne Haftpflicht, was kann passieren?

Die ganze Altersvorsorge und das löbliche Sparen ist leider für´s Klo, wenn ich für einen Schaden zur Verantwortung gezogen werde, der die finanzielle Existenz bedroht. Um daher zur Eingangsfrage zurückzukehren. Ja, die private Haftpflicht ist meiner Ansicht nach die wichtigste Versicherung und jeder sollte diesen Versicherungsschutz haben. Wir haften nach dem Gesetz in unbegrenzter Höhe und dies kann bei Personen,- Sach- und Vermögensschäden auch in die Millionen gehen, oder zumindest ziemlich teuer werden. Erst dann sollte man sich um andere wichtige Absicherungen bemühen. Dabei allerdings bitte immer den Grundsatz beachten: "Ich kann nicht mein ganzes Geld in Versicherungen und Bankprodukte investieren." Leben ist auch etwas feines und im Alter bleiben die vielen schönen Erinnerungen. Die guten Versicherungen müssen aber nicht teuer sein. Oftmals zahlt man auch hier bei den eher bekannten Gesellschaften mehr, als z.B. bei den sehr gut aufgestellten Maklerversicherern.

Typische Haftpflichtschäden

  • Ziemlich häufig sind hier Handyschäden zu nennen. Schnell mal mit der Handykamera eines Freundes ein Foto gemacht und dabei das Handy fallen lassen. Die Scheibe bricht und der Haftpflichtschaden ist passiert.

  • Beim Feiern mit Freunden, aus Versehen das Glas Wein über den Teppich geschüttet. Rotwein sieht hier ziemlich übel aus und ist auch schlecht zu entfernen.

  • Auf der Straße stürzt ein Fahrradfahrer und meint, Du bist am Unfall Schuld. Die entstandenen dauerhaften Beeinträchtigungen möchte er durch Dich ersetzt bekommen.

  • Kinder sind häufig unachtsam. Die Aufsichtspflicht ist schnell verletzt. Ein Schaden kann schnell entstehen. Mit dem Fahrrad gegen ein parkendes Auto geschrammt und schon ist es passiert. Und dies muss nicht nur bei Kindern geschehen.

  • Beim Umzug den Laptop einer Freundin fallen lassen. Achtung, sogenannte Gefälligkeitsschäden sind nicht in jeder Haftpflichtversicherung mitversichert.

Jetzt private Haftpflichtversicherung berechnen

Zum Online-Rechner

Was leistet eine gute Haftpflichtversicherung?

Jetzt private Haftpflichtversicherung berechnen

Zum Online-Rechner

Waren unsere Informationen hilfreich?

Wir hoffen, wir konnten Dir einen guten Einblick in den Bereich private Haftpflicht geben. Für Wünsche und Fragen stehen wir Dir jederzeit sehr gern zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

Diesen Artikel jetzt teilen:

Über den Autor

André Wolf

André ist Versicherungs- und Finanzexperte und Inhaber bei Versicherungsmakler Wolf. Er durchforstet den Versicherungsdschungel und ist ständig auf der Suche nach nützlichen Informationen und Tipps für Dich.